Anmeldung zu Präsenzveranstaltungen und 3G für Functional Programming

Corona: Anmeldung zur Teilnahme an Präsenzlehrveranstaltungen

Um an Vorlesungs- und Übungsterminen teilnehmen zu können, ist eine vorherige Anmeldung verpflichtend. Die Anmeldung erfolgt über einen Ilias-Kurs:

Vorlesungs- und Übungsanmeldung

Wichtig: Die Anmeldung findet pro Termin statt und ist somit jede Woche erneut erforderlich. Die Möglichkeit zur Anmeldung wird jeweils 6 Tage vor dem Termin freigeschaltet und 10h vor dem Termin wieder gesperrt.

Nachweis von 3G

Für alle Präsenzlehrveranstaltungen gilt 3G, das heißt, an einer solchen Lehrveranstaltung darf nur teilnehmen, wer geimpft, genesen oder negativ auf CoViD-19 getestet ist. Personen, die nicht geimpft und nicht genesen sind, können durch einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test nachweisen, dass sie nicht an CoViD-19 erkrankt sind. Die entsprechenden Testergebnisse von Antigen-Schnelltests müssen tagesaktuell sein, das heißt, der Test darf zum Zeitpunkt der Lehrveranstaltung maximal 24 Stunden zurückliegen; PCR-Tests dürfen nicht älter als 48 Stunden sein.

Bitte habt immer folgendes dabei:

  • Eine medizinische Maske, die ihr während der Vorlesung tragt, sofern ihr von den Sitznachbarn nicht mindestens 1,5 m Abstand halten könnt.
  • Einen Nachweis zur Einhaltung der 3G-Regeln, also:
    • einen Impfnachweis (per Corona-Warn- bzw. CovPass-App o.ä.) oder
    • ein negatives Testergebnis eines Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder
    • einen Nachweis dafür, dass ihr von CoViD-19 genesen seid.

Diese Vorgaben sind eine Kurzfassung der Richtlinien der Universität, die ihr hier im Detail nachlesen könnt: SARS-CoV-2 Hinweise für Studierende