Database Research Group

WSI – Database Systems Research Group

Prof. Grust im Science Pub Tübingen (17. November 2015, 19:00 Uhr)

Nov 5, 2015 — Torsten Grust

Vortrag im Science Pub Tübingen, Cafe HAAG (Vor dem Haagtor 1), Dienstag, 17. November 2015, 19:00 Uhr:

    Observing SQL Queries in Their Natural Habitat

Observing SQL Queries in Their Natural Habitat

Programmiererinnen verlassen sich auf Debugger und ein Sammelsurium von etablierten Tricks, um Fehler in Programmen aufzuspüren. Können die Autoren von Datenbank-Anfragen — formuliert nicht in einer Programmiersprache, sondern in SQL — auf vergleichbare Unterstützung zurückgreifen? Derzeit lautet die Antwort darauf "Nein". Das ist, milde formuliert, schade: SQL-Anfragen können nämlich durchaus subtile und vertrackte Bugs enthalten, die sich auch dem zweiten scharfen Blick entziehen.

Dieser Vortrag diskutiert Habitat, unseren neuen Debugger, der speziell für SQL entwickelt wurde. Habitat ermöglicht es, die Auswertung einer Anfrage im Detail zu beobachten und so mögliche Fehler zu enttarnen. Diese Beobachtungen werden dabei direkt im "natürlichen Lebensraum" der Anfragen — vom Datenbanksystem selbst — gemacht, um so ihr authentisches (Fehl-)Verhalten studieren zu können. "SQL-Safari" charakterisiert die Ideen hinter Habitat daher recht gut. Einige dieser Ideen erläutern wir an diesem Abend.